Nachdem der ALOHA Winterlauf Linz 2020/2021 nur als Single Run ausgetragen werden konnte, feierte der ALOHA Winterlauf am 19. Dezember 2021 seine Premiere in Linz. Über 70 Teilnehmer liefen auf den drei Distanzen 5, 10 und 15 Kilometer bei Temperaturen um den Gefrierpunkt. Zu den winterlichen Temperaturen gesellte sich starker Wind und Schneefall.

Über 5 Kilometer holten sich Anita Weissinger und Alex Unger den Sieg. Unger lief auf der schnellen 2-Runden Strecke die fünf Kilometer in 18:25 Minuten. Weissinger gewann mit einer Zeit von 23:31 Minuten den Bewerb der Damen.

Über 10 Kilometer und vier Runden gewann Bernhard Goll in starken 37:33 Minuten. Verena Jax benötigte bei ihrem Damen-Sieg nur 42:10 Minuten.

Bei den winterlichen Temperaturen wechselten zahlreiche Athleten von geplanten 15 Laufkilometer auf die 5 Kilometer Distanz. Umso größer war die Leistung aller Finisher. Firat Eva-Maria gewann bei den Damen nach 1:21:59 Stunden. Bei den Herren holte sich Tobias Rossmann in 1:06:11 Stunden den Sieg.

„Wir sind sehr glücklich, endlich wieder einen realen Wettkampf mit Massenstart austragen zu dürfen. Das Ambiente mit dem verschneiten Pöstlingberg, der zum Start noch grün war konnte zwar nicht genossen werden, aber die Leistungen der Athleten waren toll. Gemeinsam haben wir ein wunderbares Lauffest gefeiert,“ so Organisator Stefan Leitner.

Der zweite ALOHA Winterlauf Linz steigt am 16. Jänner 2022 erneut vor der tollen Kulisse des Kunstmuseum Lentos.

Kategorien: NewsSchlagwörter:

About the Author: Stefan Leitner

Stefan Leitner ist der Mastermind hinter den ALOHA SPORT Events. Als aktiver Triathlet ist er vierfacher Finisher der IRONMAN World Championship und hat eine IRONMAN Bestzeit von 08:26 Stunden stehen.

Leave A Comment